Edging

Edging

EDGING
Die Kunst der Collage am Rande des Höhepunkts
vom 04.08. – 10.09.16
kuratiert von Dirk Naguschewski

– english text see below –

‘Edging’ ist die Kunst, den Orgasmus hinauszuzögern, die Lust zu verlängern, den Höhepunkt aufzuschieben. Edging ist also eine Kunst am Rande. Die Ausstellung spielt mit diesem Begriff, der sich ohne Mühe auf die Geschichte der Collage übertragen lässt: In unzähligen Collagen werden gerade die pornographischen Bildelemente weggeschnitten, überklebt, kaschiert… Nicht um eine ungestraft ausgestellte Erotik soll es gehen, sondern darum, die Zensur der Pornographie in der Imagination des Betrachters in den Blick zu nehmen.

LUDWIGs ‘Werkraum’ wird mit dem Ergebnissen eines Collage Jams bespielt, der kurz vor der Vernissage im LUDWIG stattfinden wird: Die Künstlergruppe (* s.u.) wird einen ganzen Tag lang gemeinsam schneiden, reißen und kleben.
Der Jam wird gefilmt, aus diesem Filmmaterial entsteht ein Video vonCeven Knowles, ein ‘Art Porn’, der während der Ausstellung auf der 4 x 3m großen Leinwand im Galerieraum als Endlosschleife zu sehen sein wird.

Im vorderen Gastraum werden u.a. fünf Collage Blow-ups von D.M. Naguaus seiner Serie “Romantische Reise durch das neue Deutschland” zu sehen sein.

BETEILIGTE COLLAGISTEN:

Jorge Chamorro*

Christian Elixmann*
Patrick Fürli*
Kai Holland*
Taher Jaoui*
Niels Kalk
Caro Mantke 
Lydia Emojotzeties*
D.M. Nagu*
Isabel Reitemeyer *
Lula Valletta

 

PROGRAMM ZUR AUSSTELLUNG:

04.08., 20.00 Uhr: Vernissage
Eröffnung/Einführung: Thorsten alias Maurus Knowles

18.08., 20.00 Uhr:
Open Discussion in LUDWIG’s Werkraum (auf english):
Verging on Sexism: The thin line between art & pornography
mit Jan Großer (Fotograf), Ceven Knowles (Videokünstler), Dirk Ludigs(freier Journalist), NN, Moderation Dirk Naguschewski

01.09., 20.00 Uhr:
Open Discussion in LUDWIGs Werkraum (auf deutsch):
Abfall und Kunst, Müll und Ästhetik
mit Lis Hansen (Graduate School Practices of Literature, WWU Münster),Maurus Knowles (Mixed Media Künstler), Falko Schmieder (Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Berlin), Moderation Dirk Naguschewski

10.09., 18.00 Uhr: Finissage

GALERIE-ÖFFNUNGSZEITEN: DI-SA 15-22 Uhr
(der vordere Gastraum, in dem ebenfalls Arbeiten zu sehen sind, hat als Bar länger geöffnet)

————————–————————–

EDGING
The art of collage on the brink of climaxing
opening of the group exhibition, from August 4th to September 10th
curated by Dirk Naguschewski

‘Edging’ is the art of prolonging pleasure before orgasm, of postponing climax, so Edging is art on the verge – edgy art! The exhibition plays with this term, which can also easily be applied to the history of collage itself. In countless collages, it’s the pornographic elements that are cut out – eliminated by being pasted and glued over with something else. It’s not about putting porn on display – rather, it’s about the internal censorship that happens in the observer’s imagination as his/her eyes gaze at erotic images.

LUDWIG’s studio space at the back called Werkraum will be hung with the results of a collage jam – a day of work by the collagists that happens shortly before the opening of the exhibition. A group of artists* spends an intense day together, cutting, tearing and glueing. The jam will be filmed by Ceven Knowles , who’ll make a video out of it, and the video will be shown throughout the exhibition on the 4×3 metre screen.

In the main gallery space at the front, works include five large prints from the series ‘Romantic journey through a new Germany’ by D.M. Nagu.

PROGRAMME OF EVENTS:

August 4th, 8 p.m.
Opening, with an introduction by LUDWIG’s Thorsten alias Maurus Knowles

August 18th, 8 p.m
Verging on sexism: The thin line between art & pornography
An open discussion in Ludiwg’s ‘Werkraum’ (in English).
Participants: Jan Großer (photographer), Ceven Knowles (video artist),Dirk Ludigs (freelance journalist); chaired by Dirk Naguschewski

September 1st, 8 p.m.
Abfall und Kunst, Müll und Ästhetik (Waste and art, trash and aesthetics)
An open discussion in Ludiwg’s ‘Werkraum’ (In German).
Participants: Lis Hansen (Graduate School, Practices of Literature, Münster University), Maurus Knowles (mixed-media artist), Falko Schmieder (ZfL, Berlin), chaired by Dirk Naguschewski

September 10th, 6 p.m
Closing event.

GALLERY OPENING HOURS: Tue – Sa, 3 to 10 p.m.
(the bar stays open longer)

Your Name (required)

Your Email (required)

Subject

Your Message